2. Stufen

Die zweite Stufe oder auch Lungenautomat genannt, ist über einen Gummi Mitteldruckschlauch oder einen Miflex Mitteldruckschlauch mit der Ersten Stufe verbunden und versorgt den Taucher durch seine Atemtätigkeit mit Luft aus seiner Tauchflasche. Das Gas aus der Tauchflasche steht bei einer voll gefüllten Tauchflasche unter einem großen Druck von 200-300bar und wird daher über die 1.Stufe des Atemreglers auf einen Mitteldruck von 10-15bar gebracht. Ein Membran im inneren des Gehäuses der 2. Stufe sorgt dafür, dass der Taucher beim Einatmen mit Luft versorgt wird, und beim Ausatmen dieser Weg verschlossen und die ausgeatmete Luft über die Blasenabweiser nach außen transportiert wird. Bei manchen Modellen kann man sowohl den Atemwiderstand als auch den Luftdurchfluss manuell auch während des Tauchganges justieren und somit den Komfort anpassen. Zum Komfort trägt auch das Gewicht, die Größe und sogar das Mundstück erheblich bei. Letzteres kann man sehr einfach selbst austauschen. Die 2.Stufe des Lungenautomaten kann zudem mit kleinen aber sehr nützlichen Raffinessen ausgestattet werden. Standard ist inzwischen ein sogenannter Blasenabweiser, der die ausgeatmete Luft seitlich am Sichtfeld des Tauchers vorbei abströmen lässt. Außerdem gehört zur Standard-Ausstattung eines Lungenautomaten heutzutage auch die Luftdusche, eine außen am Gehäuse der 2.Stufe angebrachte Taste, über die man die Einatem-Membran manuell eindrücken kann. Somit ist während des Betätigens ein permanenter Luftfluss gewährleistet. So ist auch ein Befüllen von Oberflächenbojen, Signalbojen und Hebesäcke möglich. Ein guter Atemregler sollte außerdem noch über die Möglichkeit der Einstellbarkeit des Atemwiderstandes, welches den Atemkomfort während des Tauchganges reguliert und des Luftdurchflusses über den Venturi-Hebel, verfügen. Letzteres ist sehr wichtig um ein ungewolltes Abblasen des Regulators bei Nichtbenutzung zu verhindern. Sehr hochwertige Lungenautomaten wie die XTX50 von APEKS sind so gebaut, dass der Mitteldruckschlauch, welcher standardmäßig von rechts kommt, auch auf links montiert werden. Das ist gerade für einige technische Taucher und Sidemount Taucher sehr von Vorteil.